Senf Saat

4,50  / 75 g

In Kürze verfügbar

6,00  / 100 g

In Kürze verfügbar

gelbe Senfsaat, ganz

leichtscharf, herzhaft, würzig

Artikelnummer: MV120 Kategorie:

Beschreibung

Als Senfsaat bezeichnet man die Samen, der krautigen Senf-Pflanze, die in vielen tropischen Ländern und auch in Europa gedeiht. In Asien wird Senfsaat gern zum direkten Würzen von Speisen eingesetzt. In Europa werden Senfsamen gemahlen und zu Senf weiterverarbeitet.

Meine Oma hatte in ihrem Gärtchen zahlreiche Senfpflanzen stehen, von denen sie immer die Senfsaat erntete, trocknete und dann ihren Currymischungen beifügte. Wenn wir auf buddhistische Pilgerfahrt gingen, bereitete meine Großmutter einen Brotaufstrich aus den kleinen, runzligen Samen zu. Sie mörserte die Senfsaat, würzte sie pikant ab und strich sie für uns Kinder auf kleine Brote. Einfach köstlich!

Mein Küchentipp: In meiner Küche verwende ich Senfsaat bevorzugt zum Würzen von Geflügel-Curries.

Herkunft: Ukraine, Russland, Tschechien

Passt auch zu: Asiatisch inspirierten Gerichten von Rind, Geflügel, Fisch sowie Marinaden.

Nährwertangaben je 100g:

Brennwert 2025 kJ/486 kcal
Fett 28,8g davon gesättigte Fettsäuren 1,5g
Kohlenhydrate 28,4g davon Zucker 14,2g
Eiweiß 24,9g
Salz 0,03g

 

Allergendeklaration (gem. EU Richtlinie 2007/68): Das Produkt besteht aus Senfsaat.

Hinweis: Bitte dieses Gewürz trocken, dunkel sowie geruchsarm lagern und erst zum Ende der Garzeit vor dem Servieren verwenden.

Rezepte

Fruchtiges Hühnchen-Curry mit Basmatireis

Für 2 Personen

Für den Reis

150 g Basmatireis

300 ml Wasser

½ TL Speiseöl

¼ TL Meersalz

Für das Huhn

300 g frisches Hühnerbrustfilet

1 EL Sesamöl

¼ frische Ananas, gewürfelt (alternativ: 1 kleine Dose Ananaswürfel)

400 ml Kokosmilch

Zum Würzen

1 Zwiebel, geschält und fein gehackt

5–10 g frischer Ingwer, fein gehackt

1 Knoblauchzehe, fein gehackt

1 EL Grandma’s Curry (spicy)

1 TL Senfsaat

¼ TL Zucker

1 Gewürznelke, zerdrückt

1 Prise Kardamompulver

1 Prise Chiliflocken

1 Prise Meersalz

1 Prise Kamunai Pfeffer-Mix

Zubereitung

Hinweis: Wenn ihr dieses Gericht mit frischer Ananas zubereitet, könnt ihr den Rest zu Obstsalat verarbeiten und anschließend als Dessert genießen.

Alle Zutaten für den Reis in einen Topf geben, unter Rühren aufkochen lassen und danach bei geringer Hitze abgedeckt 15-20 Minuten nach Packungsanleitung gar ziehen lassen.

In der Zwischenzeit das Hühnerfleisch in Würfel schneiden. Die Fleischwürfel sowie alle Zutaten zum Würzen in eine Schale geben, gut vermischen und 15 Minuten ziehen lassen.

Dann Sesamöl, Ananaswürfel und das marinierte Fleisch in eine Pfanne geben und unter Rühren anbraten, bis das Fleisch durchgegart ist. Mit Kokosmilch ablöschen und nochmals kurz nachgaren.

Basmatireis und Fleischcurry auf vorgewärmten Tellern anrichten oder separat reichen und sofort servieren.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Senf Saat“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.